Was ist die Osteopathie?

Die Osteopathie wird unterschieden zwischen:

  • Parietale Osteopathie: Behandlung vom Bewegungsapparat (Gelenke, Faszien, Muskeln, etc.)
  • Viszerale Osteopathie: Behandlung der inneren Organe
  • Cranio-sacrale Osteopathie: Behandlung vom Gefäß- und Nervensystem

Was kann behandelt werden?

  • Rückenschmerzen, Gelenk- & Muskelschmerzen
  • Chronische Gelenkserkrankungen
  • Migräne, Kopfschmerzen, Schwindelanfälle
  • Ohrgeräusche, Hörsturz
  • Sodbrennen
  • Kreislaufprobleme, Blutdruckleiden
  • Schleudertrauma
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Hormonschwankungen
  • Und viele mehr
  • Menstruationsbeschwerden, Prostataleiden, sexuelle Fehlfunktionen
  • Verdauungsstörungen, Blasenschwäche, chronische Blasenentzündung
  • Folgen von Operationen in Form von Narben und Verwachsungen
  • Beschwerden während und nach der Schwangerschaft

Bei Kindern/Säuglingen:

  • Schädelasymmetrien, Schiefhals
  • Skoliose
  • Verdauungsstörungen
  • Spuckkinder
  • Schreikinder
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Und viele mehr